Allgemeine Informationen

Der EYEnovative Förderpreis wird von der Novartis Pharma GmbH finanziell ausgestattet und vergeben.

Mit der Vergabe des Förderpreises hat sich Novartis zum Ziel gesetzt, die Ätiologie und Epidemiologie retinaler Erkrankungen zu erforschen und besser zu verstehen, um die Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen weiter zu entwickeln.

Das folgende Thema ist für den EYEnovative Förderpreis 2016 ausgeschrieben

Retinale Erkrankungen besser verstehen und behandeln:
Innovative Forschungs- und Studienprojekte

Das Fördergeld wird für jeweils ein Projekt aus der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung vergeben und beträgt:
  • Preis für die klinische Forschung: 25.000 Euro
  • Preis für die Grundlagenforschung: 25.000 Euro

Antragsberechtigt sind wissenschaftlich tätige, akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Forschungsgruppen an Universitäten und vergleichbaren Einrichtungen in Deutschland.

Die Fördergelder des EYEnovative Förderpreises zum Thema retinale Erkrankungen können ausschließlich der Institution zukommen, an der das geförderte Projekt durchgeführt wird. Die finanzielle Förderung von Einzelpersonen ist explizit ausgeschlossen.

Ebenso können bei der Anweisung der Geldmittel keinerlei Verwaltungskosten oder ähnliche Kosten der betreffenden Institutionen (= Overhead-Kosten) geltend gemacht werden.

Annahmeschluss für die Einreichung der Projektideen ist der

18. Januar 2017

Online-Einreichung der Anträge an folgende E-Mail Adresse: infoservice.novartis@novartis.com

Die Anträge werden von einem unabhängigen Gremium begutachtet.

Die Preise werden im Rahmen des 14. Makula Update am 31. März/1. April 2017 in Hannover verliehen.